Hier unterstützen wir Fellnasen von anderen Tierschutzorganisationen

___________________________________________________________________________________________________________________

2 Goldige Schwestern suchen zu Hause - auch einzeln!


Buffy und Tuffy sind 2 liebe Mixschwestern, die mit gerade 15 Monaten ihr Zuhause wegen Scheidung verlieren. Die langhaarigere ist sehr anhänglich und verschmust, das Schwesterchen ein wenig schüchtern bei Fremden. Beide sind aber sehr pflegeleicht, zeigen keinen Jagdtrieb, laufen auch draußen frei, sind Kinder, Katzen und Hunde gewöhnt und richtig klein und knuffig.

Große Ansprüche stellen sie nicht, wollen aber geliebt und beschäftigt werden. Sie werden auch getrennt abgegeben.
 
Im Moment konnten sie auf einer Pflegestelle unterschlüpfen, aber diese kann ein richtiges Zuhause einfach nicht ersetzen.
Besüchle gibts nach Absprache gerne im Remstal bei Kernen, nahe Stuttgart unter 07151-631845 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .
Eine Vermittlung erfolgt nach positiver Vorkontrolle mit Schutzvertrag.
 

 

___________________________________________________________________________________________________________________

Hella - eine traurige Geschichte, mit der Hoffnung auf ein Happy End!

 

 

Hellas Geschichte

Hellas Geschichte ist eine sehr traurige, die leider stellvertretend für so viele Grausamkeiten steht, die Menschen anderen Menschen oder eben wehrlosen Tieren antun, in einer Welt, in der oft kein Mitgefühl und kein Erbarmen zu finden sind, in der geltende Gesetze ignoriert oder außer Kraft gesetzt werden.

Hella hatte das Pech in einem Land geboren zu werden, dass sich wenig um die Menschen kümmert und in dem Tiere -speziell Hunde- maximal geduldet, nach einem tragischen Vorfall im letzten Jahr aber gnadenlos verfolgt, eingefangen, eingesperrt und getötet werden. Alles unter den Augen der EU-Kommissare und Regierungen, teilweise sogar durch Steuergelder und Subvensionen unterstützt.

Aber Hellas Geschichte macht auch Hoffnung, dass es in jedem Land Menschen gibt, die sich unabhängig von Hautfarbe, Religionszugehörigkeit oder Geschlecht um ihre Mitmenschen und auch um ihre Mitgeschöpfe kümmern, dabei oft ihr eigenes Leben in Gefahr bringen und als Lohn meist nur Spott oder sogar Hass ernten.

Hellas Vorgeschichte:

„Ich habe mit meiner Mama und meinem Schwesterchen eine Weile auf der Straße in der Nähe eines Parkplatzes gelebt. Immer wieder halten da mal Leutchen an und geben uns was zu fressen. Nicht viel, aber es reicht so zum Überleben.

Eines Tages, ich war so 3 Monate alt, lief ich als Erste zu einem heranfahrenden Auto und freute mich schon auf was Leckeres. Aber leider war das kein netter Mensch am Steuer. Er gab absichtlich Gas und wollte mich überfahren. Das hat er nicht ganz geschafft, aber mein Vorderbeinchen hats erwischt.

Ein netter junger Mann mit Herz erkannte sofort, was da passiert war und  rettete meine Mama, mein noch unverletztes Schwesterchen Bella und kümmmerte sich dann sofort um mich. Beim Tierarzt wurde meine Wunde versorgt und das Beinchen dick eingewickelt.

Bei einer ganz lieben Frau durften wir alle unterschlüpfen und mein Beinchen wurde weiter versorgt. Die Wunde heilte auch ganz gut, aber insgesamt wollte es nicht so richtig wachsen. Mehr konnte der Tierarzt in Rumänien aber leider nicht tun.

Am 09.06. durfte ich mit meinem Schwesterchen in ein großes Auto steigen und wir fuhren ganz schön lange auf der Autobahn. Irgendwann durften wir dann umsteigen in ein anderes Auto und nach einer kurzen Zeit  waren wir an unserem Ziel: Einer Pflegestelle in Deutschland! Hier leben noch ein paar andere Hunde und Katzen und wir durften ins Haus und aufs Sofa und es gab lecker Futter und viele Streicheleinheiten.

Bald durften wir mit einem Brustgeschirr und Leine ausgestattet mit „Gassi gehen“. Anfangs ganz schön unheimlich, so viel Platz und Wiese und Bäume und Menschen und Autos und andere Menschen. Waren aber alle sehr brav und lieb zu uns und „Leckerli“ sind ne bombige Erfindung!

Mit meinem kaputten Beinchen konnte ich nicht ganz so schnell und lang wie die anderen rennen, aber ich habs dann einfach etwa hoch gezogen und bin so auf 3 Beinchen rum gerannt. Bis Frauchen geschimpft hat und meinte „Du musst dich doch schonen!“

Nach ein paar Tagen packte mich mein Pflegefraule aber wieder ins Auto - fand ich ganz schön doof! - und es ging wieder mal zum Tierarzt. Der schickte uns in die Tierklinik und da wurde ich untersucht und untersucht und geröngt. Leider machte er uns nicht viel Hoffnung, dass das wieder gut wird mit dem Bein. Die Elle und Speiche waren zu unterschiedlich gewachsen und er sagte was von „Versteifung“. Das haben die dann zur Probe gemacht mit viel Verbandszeug und Schmerzmittel und so. Fand ich aber total komisch und hab das Bein einfach unter den Bauch geklemmt. Ging doch mit 3 auch ganz gut.

Als Alternative gabs dann nur noch die Amputation. Klingt bisschen gruselig und sieht jetzt, nach der Operation am 12.08. auch noch ganz schön unheimlich aus. Aber ich kann schon wieder richtig gut laufen und muss das kranke Bein nicht immer hoch ziehen!

Frauchen hat mir dann noch ein Spezialgeschirr besorgt, mit dem sie mich besser halten kann, und nun üben wir weiterhin laufen (dabei kann ich das doch schon ganz prima!) und ich soll noch mehr Muskeln aufbauen.

Insgesamt geht es mit richtig gut, aber mir fehlt doch noch ein Zuhause für immer. Denn hier bin ich nur Gast-auf-Zeit, da noch viele arme Fellnasen Hilfe brauchen und ein Plätzchen für den Start in eine neues Leben.

Hier noch ein wenig über mich:

Ich bin etwas über 50cm hoch, wiege knapp 18kg, bin sehr anhänglich, verschmust, temperamentvoll, verspielt und neugierig. Ich mag Katzen, andere Hunde und alle Menschen, egal ob groß oder klein. Bisschen Erziehung brauche ich noch, aber die Grundregeln habe ich schon drauf.

In meinem neuen Zuhause sollten nicht allzu viele Treppen sein, damit meine Gelenke nicht zusätzlich belastet werden.

Was ich nicht mehr kann: einen Marathon laufen, lange Strecken am Fahrrad mitlaufen, Agility, problemlos Pfötchen geben, viele Treppen steigen

Ansonsten bin ich aber fast so mobil wie ein Hundchen mit 4 Beinen, kann auch springen, laufen und sogar nach Mäusen budddeln! Eventuell werden meine Gelenke durch die zusätzliche Belastung etwas früher spröde werden und ev. brauche ich etwas früher auch Schmerzmittel. Doch bis dahin möchte ich dir eine treue Begleiterin durch dick und dünn sein, wandern gehen, die Welt erkunden, viele Freunde kennen lernen und mein Leben genießen dürfen.
Vielleicht ja bei dir oder bei euch?! Ich freu mich auf Kennenlernen!“

Hella wird über den Verein Hundeliebe-Grenzenlos e.V. (Homepage www.hundeliebe-grenzenlos.de) vermittelt. Sie kann gerne nach Absprache in 73635 Rudersberg besucht werden, Kontakt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 07183-7201.

___________________________________________________________________________________________________________________

Cassie - ein tolles Mädel sucht einen Platz!


Cassie ist eine quietschvergnügte kleine Maus, etwa 8 Monate alt, 30cm hoch und etwa 9kg schwer.
Sie wurde in Zypern ausgesetzt und durfte fertig geimpft und gechipt am 02.06. nach Rudersberg reisen. Sie ist neugierig, freundlich, anhänglich und eine wirklich originelle Mischung mit den großen Ohren!
Sie ist ein sehr aktiver Hund, der es liebt zu laufen und zu buddeln! Mit großen und kleinen Hunden ist sie verträglich, Katzen werden toleriert, ab und an aber auch mal gescheucht. Kleintiere sollten daher eher nicht im neuen Zuhause sein.
Kinder und Menschen liebt sie aber alle und durch ihre handliche Größe fällt sie weder im Haus noch im Auto groß auf.
Jetzt sucht sie nur noch eine liebe Familie mit viel Zeit und Liebe, gerne mit vernünftigen Kindern.
Sie kann gerne nach Absprache in der Nähe vn Stuttgart besucht werden. Selbstverständlich ist sie geimpft, gechipt und mit EU-Ausweis.
Die Vermittlung erfolgt über den Verein Hundeliebe Grenzenlos e.V. (Homepage www.hundeliebe-grenzenlos.de) , Besüchle aber vor Ort in Rudersberg unter 07183-7201 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

                                                         

___________________________________________________________________________________________________________________

 Abuelo (m), ca. 10Jahre sehnt sich trotz seines Alters nach einem schönen zu Hause!


 

 

Abuelo (Opa) ist ein sehr kleiner, älterer Rüde, der sich einfach nur freundlich zeigt. Er ist verträglich mit anderen Hunden, mit Katzen hat er keine Probleme und Kinder und Menschen findet er einfach toll. Wir suchen ein schönes Zuhause für den kleinen Opa.

 

Er ist geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Er wird mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr, nach positiver Platzkontrolle, in gute Hände vermittelt.

 

Kontakt:
Tel: +49 7032 359833 oder Mobil: +49 163 9051784

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

___________________________________________________________________________________________________________________

Pepe sucht schon soooo lange - bekommt ein älterer Herr auch eine Chance?

 


 

Pepe ist ein Abgabehund, sein Herrchen ist schwer erkrankt und konnte ihn nicht mehr behalten. Pepe ist schon älter (10J)  und deswegen auch schon ruhiger und genügsamer. Mit Hündinnen ist er gut verträglich, Rüden dafür nicht so sehr und gegenüber Menschen ist er freundlich. Er ist immer bei seiner Bezugsperson und benötigt Aufmerksamkeit und viele Streicheleinheiten.

Wir suchen für Pepe ein schönes Zuhause, vielleicht bei älteren Menschen.

Pepe ist komplett geimpft, kastriert, entwurmt, hat einen EU-Heimtierpass und ist negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Pepe wird mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr, nach positiver Platzkontrolle, in gute Hände vermittelt.

Kontakt:
Tel:   +49 7032 359833 oder Mobil: +49 163 9051784

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

___________________________________________________________________________________________________________________

 

Blacky

Rasse Lhaso-Apso-Mischling
Geschlecht m, kastriert
Alter ca. 5 Jahre
Gesundheit gechipt, geimpft
Größe ca. 30 cm
Aufenthaltsort auf Pflegestelle in Waiblingen
Anfängerhund Info folgt
Ansprechpartner    Regina Fischer
Telefon 0711 - 281277
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Hallöchen!

Ich darf mich mal kurz vorstellen.

Ich bin ein kleiner Rüde mit nur 30 cm und bin auf der Suche nach einem tollen zu Hause!

Über meinen Hintergrund weiss man nicht so viel, es gibt einige Situationen, die mich unsicher machen, da tut es dann gut, wenn ich einen souveränen Menschen neben mir habe, der mir einfach ruhig den Weg zeigt. An der Leine laufen muss ich noch lernen, das wurde wohl nicht so häufig gemacht und andere fellnasen sind ganz ok, nur wenige mag ich nicht. Kleintiere wiederum stören mich garnicht.

Ansonsten bin ich lieb, verspielt und auch stubenrein, sollte einfach das Eine oder Andere noch lernen, aber das schaff ich gut, da bin ich mir sicher.

Spielzeug mag ich ganz gerne :-)

Kommt mich doch mal besuchen. Vielleicht gibt es ja bald schon ein happy End??

Grüße von Blacky

 

Update 15.10.2014:


Hi Leute,

wollte mich mal wieder kurz rühren :)

Hab mich echt super eingelebt auf meiner Pflegestelle. Pflegefrauchen sagt, ich sei echt n Schatz, aber so ne Hundeschule hätte schon was, da ich mich doch auch immer wieder recht schnell ablenken lasse... versteh ich nicht... sie ruft - will n Foto machen und sofort schau ich... Cool  Naja, klappt halt nicht immer so...

Aber wenn wir dann zu Hause sind und sie die Bürste auspackt, dann bin ich gleich voll dabei...

Ich bin auch n ganz schöner Charackterhund... wenn mir was nicht passt, dann kann ich echt beleidigt sein... Unentschlossen... Frauchen muss dann immer lachen und sagt, mit viel Leckerli bekommt man mich ganz schnell wieder rum... und Streicheleinheiten natürlich auch.

Stubenrein bin ich komplett und auch ne Weile alleine bleiben macht mir nix aus. Zu Hause bin ich echt entspannt.

Es gibt manche Männer, die ich sehr komisch finde, da halte ich erstmal Abstand, vermutlich hat es etwas mit meiner Vergangenheit zu tun, ist aber auch nicht grundsätzlich so. Mit den anderen Fellnasen ist es so ne Sache, vermutlich war ich nie viel mit anderen zusammen und von daher entscheidet da dann die Sympathie.

Mit größeren Kindern hab ich kein Problem. Und Tauziehen spiele ich sehr gerne ;)

Ach und seht mal... wenn ich was rieche, dann kann ich mich ganz schön groß machen Lachend

Alles in allem echt n Schatz, der es einfach verdient hat, dass man ihn liebt und ihm ein Platz fürs Leben schenkt.

Ich freu mich auf Besuch und hoffe, dass ich ganz bald meinen Platz finde.

Grüße von Blacky

 

 

Zurück zu "unsere Fellnasen"

Hundeschule hundemensch.com

 Hunde erleben, verstehen und sicher anleiten

... um den gemeinsamen Alltag immer besser meistern zu können und vielleicht etwas bunter zu machen. Mit diesem Ziel
bieten wir Training für Mensch und Hund im Raum Ludwigsburg, Waiblingen, Stuttgart.
Gutes Teamplay und Spaß an der
Sache sind hier wesentliche Gesichtspunkte.

• Einzelcoaching

• Gruppenkurse

• SocialWalks (Erziehungsspaziergänge)

• BHV Hundeführerschein

• Crossdogging

• Longieren

Mehr Informationen finden sie unter: www.hundemensch.com

Wir freuen uns auf Sie!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Hier mal ein großes Dankeschön an die Spedition Benzinger, die uns seit einiger Zeit treu unterstützt und bei dem Transport unserer Boxen hilft!

Vielen Dank vom ganzen Team!

www.benzinger-spedition.de

Clyde

Rasse Mischling
Geschlecht m, kastriert
Alter ca. 1 Jahr
Gesundheit gechipt, geimpft
Größe ca. 45 cm
Aufenthaltsort derzeit noch in Spanien
Anfängerhund Erfahrung von Vorteil
Ansprechpartner    Alina Fischer
Telefon 07151-2711446 (AB)
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

 

Ein zaghaftes Hallo von mir!


Ich bin Clyde und ich bin ein sehr liebenswürdiger und freundlicher Bub.

Als ich jung war (das bin ich ja eigentlich immer noch) wurde ich auf der Straße gefunden. Ich habe viel zeit im Zwinger verbracht und kenne somit nicht so viel. Anfangs war ich sehr zurückhaltend den Menschen gegenüber, aber jetzt nach paar Wochen, in denen ich mit Mensch und Hund zusammen lebe, bin ich schon total entspannt.

Ich bin ein zarter Bub und wünsche mir Menschen, die zwar souverän sind, aber auch sensibel. Die mir noch viel zeigen und die mich einfach endlich lieb haben, streicheln und sich gut kümmern. Verträglich bin ich gut, muss wie gesagt einfach noch einiges lernen.

Ich hoffe es findet sich jemand, der mir einen Platz bietet - ich wünsche es mir sooooo sehr!

Wenn ihr noch fragen habt, dann meldet euch einfach.

Liebe Grüße von Clyde!

 

 

 

 

 

 

Zurück zu "unsere Fellnasen"

Tips